Online-Petition beim Deutschen Bundestag wegen Waffg-Änderung

Liebe Schützinnen und Schützen,

Bitte beteiligt euch an dieser Aktion! 

Beim Petitionsausschuss des Deutschen Bundestages ist eine Petition gegen die Verschärfung des Waffenrechts eingereicht worden.

Diese Verschärfung betrifft die Jagd und den Schießsport, deswegen sollten wir zusammen halten!

Vom Messerverbot und den bundesweiten Waffenverbotszonen ist tatsächlich jeder betroffen.

Jeder registrierter Waffenbesitzer ist massiv betroffen: Bei kleinen Verstößen droht die Unzuverlässigkeit (und damit der Verlust sämtlicher Erlaubnisse)!

Von den Waffenrechtsänderungsplänen des BMI sind sehr viele Menschen betroffen (10 Millionen): Bürger, die bisher frei erhältliche Waffen und Magazine besitzen (Vorderlader, Dekowaffen, Salutwaffen, Pfeilabschussgeräte, Armbrüste), sowie auch alle Menschen, die eine erwerbsscheinpflichtige Waffe besitzen.

Die Mitzeichnungsfrist endet am 11. Dezember 2019 und benötigt ein Quorum von 50.000 Zeichnungen.

Menü schließen